Winfrid Söllner (Mittelschule Gemünden) - Infos für Schüler und Eltern
  Infos zur Quali Prüfung
 

Hinweis: Der Quali findet ab  diesem Schuljahr (2021/22) gemäß des neuen Lehrplans statt. Dies bedeutet, dass sich manches ändern wird. So gibt es  z.B. neue Namen für bestimmte Fächer. Bitte betrachten Sie deshalb die Infos auf dieser Seite als nicht mehr verbindlich. Ich werde im Laufe des Schuljahres die entsprechenden Änderungen vornehmen. Dennoch gilt: Die Berechnung des entscheidenden Notendurchschnitts hat sich nicht wesentlich verändert.

Wie berechnet sich der "Quali-Schnitt"?


Der Modus, nach dem der "Quali-Schnitt" berechnet wird ist etwas kompliziert. Jeder Schüler (natürlich auch die Eltern) sollte aber verstehen, welches Fach und welche Prüfung wie viel zählt, damit es am Ende keine böse Überraschung gibt. Schon bei der Fächerwahl sollte dies berücksichtigt werden.

Die folgende Tabelle zeigt ein Rechenbeispiel. Es zeigt, welche Prüfungen verpflichtend sind, welche Noten doppelt oder einfach zählen und wie sich die Endnote ("Quali-Schnitt") berechnen lässt. Der Beispiel-Schüler erreicht einen Schnitt von 2,7 und hat damit bestanden, weil er nicht schlechter ist als 3,0.

Für Schüler des M-Zugs gilt eine Sonderregelung: Sie können bei der Anmeldung zur Prüfung entscheiden, ob sie die Halbjahresnote (nicht die Jahresnote, wie bei den Regel-Schülern) in die Berechnung hineinnehmen wollen. Dies ist immer dann zu empfehlen, wenn die Noten im Zwischenzeugnis nicht schlechter sind als 3.


Beispiel für die Berechnung des "Quali-Schnitts":



(Quali Termine finden Sie unter der Rubrik "weitere Termine".)




 
  Heute waren schon 18 Besucher (28 Hits) hier!